Lieferung in ein Hotel

Wenn Sie ein Hilfsmittel im Urlaub benötigen können wir gern direkt zu Ihrem Hotel liefern. Bitte geben Sie bei der Bestellung einfach die Adresse des Hotels mit Ihrem Namen als Lieferadresse an. Beachten Sie, dass Sie schon im Hotel sein sollten wenn das Hilfsmittel geliefert wird, damit Sie die Kaution bezahlen können. Alternativ können Sie uns auch gern vorher kontaktieren, dann können wir die Zahlung per Überweisung vereinbaren. In dem Fall sollten Sie uns ...

Weiter lesen

Zahlungsmöglichkeiten

Bei MeinHilfsmittel mieten Sie Ihr Hilfsmittel direkt bei einem unserer Partner. Sie zahlen daher auch nicht bei MeinHilfsmittel sondern direkt bei Ihrem Sanitätshaus wenn das Hilfsmittel geliefert wird oder Sie es abholen. Die Zahlung bei Abholung ist mit EC-Karte oder in Bar möglich. Bei Lieferung können Sie nur Bar zahlen. Sie zahlen am Anfang der Miete die Kaution und erhalten nach Rückgabe des Hilfsmittels die Differenz aus Kaution und Miete erstattet. Ein ...

Weiter lesen

Informationen zu Scootern

Was muss ich beim Fahren mit einem Elektromobil beachten? Nachfolgenden finden Sie einige wichtige Informationen: Fahren ohne Führerschein Unsere Scooter (Elektromobile) lassen sich ganz einfach bedienen und dürfen ohne Führerschein gefahren werden (Mindestalter 15 Jahre vorausgesetzt). Es reicht eine kurze Einweisung beim Händler vor Ort und schon kann gestartet werden. Gesetzliche Bestimmungen für den Straßenverkehr Scooter dürfen in Schrittgeschwindigkeit ...

Weiter lesen

Zahlt die Krankenkasse bei einem Skiunfall?

Wenn Sie einen Ski- oder Sportunfall hatten und deswegen nun einen Rollstuhl oder ein anderes Hilfsmittel benötigen, können Sie sich von Ihrem behandelnden Arzt ein Rezept ausstellen lassen. Wir müssen, zusammen mit dem Rezept, die Genehmigung bei Ihrer Krankenkasse einholen.Ihnen entstehen dann privat nur die Kosten von der Abholung/Lieferung des Hilfsmittels, bis zum Tag des Rezeptdatums und eventuell anfallender Zusatzkosten. Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne ...

Weiter lesen

Wann zahlt die Krankenkasse?

Die Krankenkasse zahlt dann ein Hilfsmittel, wenn der Arzt eine entsprechende ärztliche Verordnung ausstellt, das Hilfsmittel eine Hilfsmittelnummer hat, ein Leistungsanspruch besteht und das verordnete Hilfsmittel nicht schon einmal bezogen worden ist. Im Einzelfall ist es immer gut, wenn Sie sich von Ihrem Sanitätshaus darüber beraten lassen, da das Genehmigungsverfahren bei den Krankenkassen etwas aufwändig ist.Gerne können Sie uns auch direkt kontaktieren, wir ...

Weiter lesen

Wie breit ist ein Rollstuhl?

Die Breite eines Rollstuhls richtet sich im Wesentlichen nach der Sitzbreite + 20 cm. Die Sitzbreite lässt sich folgendermaßen berechnen: Damen Kleidergröße Hüftumfang Sitzbreite 36 90-94 cm 38 38 95-97 cm 38 40 98-101 cm 40 42 102-104 cm 42 44 105-108 cm 44 46 109-112 cm 46 48 113-116 cm 48 50 117-122 cm 50 52 123-128 ...

Weiter lesen

Kann ich einen Rollstuhl im Auto mitnehmen?

Sicher! Jeder Rollstuhl und Leichtgewichtrollstuhl ist faltbar, die Beinstützen sind abnehmbar und bei den Leichtgewichtrollstühlen können Sie auch noch die großen Räder abnehmen. Die Rollstühle werden zusammengefaltet, indem man einfach an der Sitzbespannung hochzieht. So passt er in fast jeden Kofferraum, notfalls auch hinter den Fahrer- oder Beifahrersitz. Die Größe beträgt dann in etwa 30x95x75 (BxHxT) Leichtgewichtrollstuhl ...

Weiter lesen

Weichlagerungsmatratze oder Wechseldruckmatratze?

Bei der Weichlagerungs- und der Wechseldruckmatratze handelt es sich um Produkte, mit denen ein Dekubitus behandelt und im Weiteren vermieden werden kann.Bei einer Weichlagerungsmatratze hat man die Wahl, zwischen Matratzen, die für die unterschiedlichen Schweregrade (Dekubitusgrade I-IV -Dekubitus = Wunde bis offene Stelle, meist im Gesäßbereich) geeignet sind. Es handelt sich um unterschiedliche Schaumstoffe, die eine Druckentlastung bewirken. Bei einer Wechseldruckmatratze ...

Weiter lesen

Kann ich meinen Rollator auch im Innenbereich verwenden?

Selbstverständlich ist der Rollator auch dazu gedacht, im Innenbereichen verwendet zu werden.Folgendes sollten Sie beachten, damit Sie den Rollator auch bei beengten Wohnverhältnissen gut einsetzen können:Den Rollator, nicht weit vor sich herschieben. Dazu ist es erforderlich, dass die Griffhöhe korrekt eingestellt ist.Folgendermaßen gehen sie vor: Stellen Sie sich zwischen die beiden Schiebegriffe, so dass die Oberschenkel fast die Sitzfläche berühren. ...

Weiter lesen

Wie funktioniert MeinHilfsmittel?

MeinHilfsmittel.de ist eine einfache Möglichkeit für Sie, schnell und unkompliziert online ein Hilfsmittel zu mieten. MeinHilfsmittel.de leitet Ihre Bestellung an ein zertifiziertes Sanitätshaus weiter, welches über langjährige Erfahrung in der Hilfsmittelversorgung verfügt und freie Kapazitäten hat, um ihr Hilfsmittel schnell bereitzustellen. Sie können Ihr Hilfsmittel sowohl abholen, als auch liefern lassen. Weitere Informationen dazu finden ...

Weiter lesen

Leichtgewicht Rollstuhl oder Standard Rollstuhl?

Der Leichtgewichtrollstuhl hat durch die verwendeten Materialien ein Eigengewicht von 13 – 17 Kg und mehr Einstellungsmöglichkeiten als der Standardrollstuhl. Mit diesem Rollstuhl kann der Nutzer über kürzere Strecken selber fahren. Das Verladen ins Auto wird durch die abnehmbaren Hinterräder und Fußstützen erleichtert. Die Miete ist ca. 10 % teurer als bei einem Standardrollstuhl. Sie können mit diesem Rollstuhl über weitere Strecken ...

Weiter lesen